gehwegflimmern
Ein Portfolio

Logo


Die Strände, die Berge, das Land

Die Strände, die Berge, das Land

Für das Reiseblog von Marianna Hillmer gehe ich auf Reisen und schreibe darüber. Im September 2015 zog es mich nach Portugal, ein Textauszug:

Im Scheinwerferlicht unseres Autos gelangen wir spät am Abend zu unserem Zuhause für die nächsten Tage. Im Niemandsland zwischen Luz und Lagos, inmitten weiter Felder und nur vereinzelter Häuser empfängt uns Karolina auf der Quinta do Catalão, dem Farmprojekt von ihrem Mann Max und ihr. Sie leben hier mit ihren Kindern, Pferden, Hunden und Hühnern abseits der Stadt und dies so energieeffizient und autark wie möglich. Sofort bemerken wir die Ruhe: Keine Autos, kein Lärm, lediglich der Wind summt von Zeit zu Zeit an uns vorbei. Ich öffne die verglasten Flügeltüren unseres kleinen Häuschens und sehe in die dunkle, nur vom Mond erhellte Landschaft hinaus. Weit und breit kein Haus, kein Mensch, nur Hinterland, die Nacht und unzählig viele weiße, strahlende Punkte am blauen Horizont. Direkt neben den Türen falle ich in ein weiches Bett und gleich danach beim Sterne zählen in einen ruhigen Schlaf.

Weiterlesen? Hier entlang.